X
Treffer
  • Treffer 1
  • Treffer 1
  • Treffer 1
  • Treffer 1
Erlebnispark Tripsdrill

Der Höhenflug im Erlebnispark Tripsdrill erzählt die Geschichte von Albrecht Ludwig Berblinger, dem Schneider von Ulm. Dieser hatte 1811 einen schöpferischen Höhenflug und entwickelte ein Fluggerät, mit dem er leider in die Donau stürzte. In Tripsdrill wird Berblingers Traum vom Fliegen Wirklichkeit.

Der Sturz in die kühle Donau wurde durch eine aufmerksamkeitserregende Installation aufgegriffen, bei welchem dem Besucher im Verlauf seines Höhenfluges suggeriert wird, dass er auf Wasserfontänen zufliegt und unweigerlich dabei nass wird. Doch in letzter Sekunde gehen die Fontänen runter und der Fahrgast fährt knapp mit seinen Füßen darüber.

In Zusammenarbeit mit Gerstlauer Amusement Rides, dem Hersteller des Höhenfluges (Arbeitsname SKY FLY) entwickelten und installierten die Spezialisten von AQUA IN MOTION eine Fontänenanlage mit 12 Sonderdüsen, welche über Frequenzumrichtung in der Höhe regulierbar sind. Dabei wurde die Ansteuerung der Fontänen in die SPS-Steuerung des Fahrgeschäftes eingebunden um eine exakte Synchronität zu erreichen. In den Flugpausen findet jeweils eine kleine Animation der Fontänen statt.